Weihnachtskrimi: Teil 3

3. Dezember 2012 at 08:00 (Weihnachtskrimi) (, , , , )

Beim folgenden Text handelt es sich um eine Fortsetzungsgeschichte. Bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Diesmal war ich die Hauptverdächtige: In der Nachbarschaft bekannt und bewundert als liebevolle Ehefrau und Mutter, geschätzte Ansprechpartnerin bei schwierigen Kochrezepten, angesehene Gastgeberin von Partys, die vom Schuhe abstreifen bis zum letzten Händedruck vor dem Heimgehen perfekt durchgeplant waren und auch hier und da in Fragen der Kindererziehung als kompetente Ratgeberin aufgesucht, stellte ich für jede Person, die mit mir in Berührung kam, eine Art Göttin dar.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Margit Fleischer said,

    Ich ahne schon: wer hoch steigt fällt tief… Da es sich aber nicht um einen interaktiven Krimi handelt will ich meine weiteren Vermutungen ganz für mich behalten;););)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: