Weihnachtskrimi: Teil 8

8. Dezember 2012 at 08:00 (Weihnachtskrimi) (, , , )

Beim folgenden Text handelt es sich um eine Fortsetzungsgeschichte. Bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Bereitwillig verschränkte ich also meine Arme hinter dem Rücken und lauschte dem Klicken der zuschnappenden Handschellen, die sich nicht so kalt um meine Handgelenke schmiegen hätten dürfen – das einzige kühle Metall, das just zu dieser Tageszeit, kurz vor dem weihnachtlichen Festessen, meine Hände berühren hätte dürfen, wäre der Teelöffel gewesen, mit dem ich einen Tropfen der Bratensauce zum Abschmecken an die Lippen geführt hätte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: