Weihnachtskrimi: Teil 17

17. Dezember 2012 at 08:00 (Weihnachtskrimi) (, , , )

Beim folgenden Text handelt es sich um eine Fortsetzungsgeschichte. Bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Ich seufzte tief, denn nun mussten nicht nur meine Kinder erwachsen werden, sondern auch ich – ich hatte stets mitgefiebert, wenn auf wundersame Weise der vom Weihnachtsmann gebrachte und geschmückte und mit Geschenken bestückte Christbaum in einer unbewachten Minute im Wohnzimmer erschien; und ich hatte mich stets wie eine Schneekönigin gefreut, wenn die Kinder jubelnd ihre Geschenke auspackten und riefen: „Das ist genau das, was ich mir vom Weihnachtsmann gewünscht habe!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: