Weihnachtsmärchen: Teil 4

4. Dezember 2013 at 00:28 (Weihnachtsmärchen) (, , , )

Beim folgenden Text handelt es sich um eine Fortsetzungsgeschichte. Daher bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Igor hatte ein schlechtes Jahr gehabt. Im März hatte ihn ein junges Paar zu sich geholt. Seine traurigen Augen und seine stets gerunzelte Stirn, die sein nachdenkliches Gemüt widerspiegelte, fand das Pärchen einfach nur entzückend. Seine neuen Eltern verhätschelten ihn, er bekam ein eigenes Zimmer, eigene Spielsachen und wurde im Kindergarten angemeldet. Endlich sollte der arme Junge ein normales Leben haben und glücklich sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: