Weihnachtsmärchen: Teil 10

10. Dezember 2013 at 06:14 (Weihnachtsmärchen) (, , , )

Beim folgenden Text handelt es sich um eine Fortsetzungsgeschichte. Daher bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Es folgten lange Monate, in denen Igor das Kommen und Gehen von sieben anderen Kindern miterlebte. Katrina stellte den diesjährigen Rekord auf: Sie war nur zwei Tage im Heim gewesen, bevor sie neue Eltern fand. Auch Igors neuer bester Freund, Boris, blieb ihm nur einen Monat lang erhalten. Der Juli, den er mit Boris teilte, war der schönste Monat in seinem bisherigen Leben.

Advertisements

2 Kommentare

  1. josef said,

    Eine tolle Geschichte. Bringt mich so richtig in Weihnachtsstimmung!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: