Weihnachtsmärchen: Teil 17

17. Dezember 2013 at 06:19 (Weihnachtsmärchen) (, , , )

Beim folgenden Text handelt es sich um eine Fortsetzungsgeschichte. Daher bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Als klar war, dass Boris neue Eltern gefunden hatte, brach für Igor eine Welt zusammen. Er hatte noch nie einen Freund gehabt – und nun wurde ihm dieser einzige Trost im grauen Alltag auch noch genommen. „Wirst du mich besuchen kommen?“, fragte er Boris, während dieser zum letzten Mal sein Bett im Schlafraum machte. „Ich verspreche es dir, so wahr ich der Urgroßenkel eines Prinzen bin!“, antwortete dieser und boxte Igor leicht in die knochige Schulter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: