Ein Prinz rettet Weihnachten: Teil 3

3. Dezember 2014 at 06:20 (Ein Prinz rettet Weihnachten) (, , , , , , , )

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Prinz Nikolaus Rupert von Hochzuross war klar, dass er als Thronfolger eingreifen und seine Führungsqualitäten beweisen musste – der strenge Winter würde seiner Hoheit zu gehorchen haben und milder werden müssen. Schließlich hatte er im königlichen Geschichtsunterricht aufgepasst und wusste über die verheerenden Folgen des kältebedingten Stubenhockertums der Bürger Bescheid. So hatten die Einwohner von Melodisien im Jahr 1473, unter König Richard Alfred von Leichtsinn, während der winterlichen Eisstürme, die zwölf Wochen lang anhielten, sämtliche Vorräte verbraucht, alle Bücher und Gemälde verheizt und waren im Frühjahr so schrecklich abgemagert, dass sie die Felder nicht mehr bewirtschaften konnten. Stattdessen schleppten sie sich mit letzter Kraft in die Tiefe des Waldes und fraßen das Lebkuchenhaus der im Süden urlaubenden Hexe kurz und klein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: