Ein Prinz rettet Weihnachten: Teil 9

9. Dezember 2014 at 05:55 (Ein Prinz rettet Weihnachten) (, , , , , , , )

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Prinz Nikolaus Rupert von Hochzuross wusste also, dass es keine gute Idee war, die Bewohner Melodisiens Hunger und Kälte zu überlassen und dass die mittlerweile fünfhundertzwei Lenze zählende Hexe sich nicht über gefräßige Besucher freute und wohl kaum gewillt war, dem Prinzen dabei behilflich zu sein, den Winter für Normalsterbliche erträglicher zu machen.
Trolle waren hinterlistig und man konnte ihnen nicht trauen, Feen flohen selbst vor der Kälte in wärmere Gefilde, damit ihre zarten Flügelchen nicht zu Eis erstarrten… Die einzigen winterfesten magischen Kreaturen, die im Königreich dann noch übrig blieben, waren Drachen. Also machte sich Prinz Nikolaus Rupert auf seinem besten, fettesten, zotteligsten Hengst auf zur Höhle des Drachen Kasimir.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: