Ein Prinz rettet Weihnachten: Teil 24

24. Dezember 2014 at 06:01 (Ein Prinz rettet Weihnachten) (, , , , , , )

Dies ist eine Fortsetzungsgeschichte. Bitte bei Teil 1 zu lesen beginnen.

Und so erzählten Krippenspieler und Hexe dem Prinzen die Weihnachtsgeschichte und wie sie im Nachbarreich jedes Jahr eine schwangere Frau auswählten, die ihr Kind in einem Stall gebar und dann am 24. Dezember mit Josef, den Heiligen Drei Königen, den Tieren und dem neugeborenen Buben ins jubelnde Dorf einzog. Sie erzählten ihm von geschmückten Tannen und gebratenen Gänsen, von einem Lichterfest mitten im tiefsten Winter. Von strahlenden Kinderaugen und Glockenläuten, von schnaubenden Pferden und Schlitten. Von knisterndem Stroh und brennenden Kerzen und vom Duft frisch gebackener Kekse. Als sie geendet hatten und die Hexe sah, wie die Augen des Prinzen so zu glänzen begannen, wie es nur unschuldige Kinderaugen tun, hatte sie Erbarmen und sagte: „Nun gut, ich hebe den Fluch auf, den ich damals ausgesprochen habe – geh du, Königssohn, und bring deinem Volk das Weihnachtsfest zurück!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: