Gedicht #1

29. September 2015 at 18:29 (Blog, Gedichte) (, , , , )

Quasi-Küsse

So viele Berührungen
haben wir geteilt
aus schmerzlicher Ferne.

So viele Blicke
haben wir einander geschenkt,
Rücken an Rücken.

So oft haben sich
unsere Lippen getroffen,
quasi.

Küsse
im Nichts
zerstoben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: